+43 (0)664 595 9001 office@leon-tech.at

Lukas Kirchberger, Team AUSTRIA Juniors

Juniorenmeister 2017 / 2019

Vizemeister 2018

Tagessieg Alpe-Adria-Cup 2017

Teilnahme an den Junioren-Weltmeisterschaften 2017 in Litauen

Führung in der Österreichsichen Junioren-Rangliste  2016 – 2019

 

Manfred Leonhartsberger habe ich viel zu verdanken. Er hat mir zu meinem ersten „Bewerb“ – der Silver Challenge in Niederöblarn – verholfen und mich mit dem Virus Streckensegelflug infiziert.

Er war es auch, der meine LS7 vor dem Kauf auf Herz und Nieren überprüft hat und uns auch wegen des sehr mäßigen optischen Zustandes beruhigt hat. Zusammen mit ihm wurde die Maschine von Grund auf erneuert. Zusammen mit ihm wurden auch viele technische Weiterentwicklungen erarbeitet, die ich zum Teil in meiner Maturaarbeit als Projekt umsetzen konnte.

Im Laufe der Zeit wurden zahlreiche kleinere und größere Veränderungen vorgenommen. Ein komplett neu gestaltetes Cockpit, neue Instrumentierung, neue PU-Lackierung und eine spezielle Oberflächenbeschichtung, Einbau von aerodynamischen Updates, EASA-Zulassung usw. Manfred hat alle Arbeiten beaufsichtigt, kritische Vorgänge selbst durchgeführt und immer ein Herz für Junioren bewiesen.

Ich habe im Laufe der Zeit unheimlich viel lernen können und Verständnis für meine LS7 und die einzelnen Bauteile aufgebaut. Die Flugleistungen der LS7 sind im Vergleich zu eigentlich moderneren Maschinen sensationell. LEON-Tech ist für mich bei allem rund um meine Maschine mein einziger Ansprechpartner. Sowohl seine technischen Kenntnisse als auch sein Gespür und sein extrem hoher Qualitätsanspruch sind für mich Garant für eine perfekte Lösung. Als Partner bei allen Arbeiten und Fragen rund um Flugzeuge kann ich ihn nur wärmstens empfehlen.

 

Nico JÄGLI, Junioren-Nationalteam Schweiz

2018: Teilnahme an der WM in Polen, 15-Meter-Klasse mit meiner LS6

2017: Teilnahme an der Junioren WM in Litauen, Clubklasse

2016: Klippeneck, Deutschland: 15-Meter Klasse, 4. Rang

2016: Schweizer Meisterschaft Streckenflug 15-Meter Klasse, 3. Rang

2015: Schweizer Meisterschaft Segelkunstflug Espoire, 2. Rang

2015: Junioren Schweizer Meisterschaft Schänis, 7. Rang

 

Umbau und Neulackierung meiner LS6

Ende Dezember 2017 habe ich meine LS6 zur Firma LEON-Tech in die Werkstatt gestellt und ihr den Auftrag gegeben, den Flieger für die 15 Meter- Klasse WM bereit zu machen. Dieser Umbau beinhaltete ein kleines Heckrad, eine LK01 Absaugung und Winglets. Zusätzlich hat mir die Firma LEON-Tech noch empfohlen den Flieger neu zu lackieren, da sie sowieso für die Umbauten schon viel abschleifen muss.

Ich habe Manfred (CEO der Firma) erst fünf Minuten bevor ich meine LS6 in seine Werkstatt gestellt habe persönlich kennengelernt. Für seine Firma entschied ich mich, da ich eine LS7 gesehen habe, welche er umgebaut und neulackiert hat.

Ich durfte die ersten zwei Wochen beim Umbau mithelfen um die LS6 besser kennenzulernen.  Manfred hat mir auf alle Fragen kompetente Antworten geliefert und ich konnte sehr viel über mein Flugzeug lernen.

Bei den ersten Testflügen war ich in erster Linie von der Qualität der Lackierung und der merklichen Leistungssteigerung begeistert. Auch die Winglets sind perfekt angepasst und ausgerichtet. Durch die Umbauten wurden die Flugzeugeigenschaften erheblich verbessert. An der 15 Meter Klasse WM waren alle überrascht wie konkurrenzfähig meine LS6 im Vergleich zu den topmodernen Segelflug-Modellen ist.

Das ist für mich der klare Beweis, dass LEON-Tech perfekte Arbeit abliefert. Ich bin begeistert von meiner LS6 und würde die Umbauten jederzeit wieder bei LEON-Tech machen. Ich habe bis jetzt noch bei keinem Luftfahrttechnischen Betrieb einen vergleichbaren Kundenservice erlebt, auch nach Abholung des Flugzeuges!